BuiltWithNOF

Im Besitz der Gemeinde Eresing befinden sich drei Feuerwehrhäuser mit folgenden Standorten:

86922 Eresing - Kaspar-Ett-Str. 24

86941 St. Ottilien - Feuerwehrhaus

86922 Pflaumdorf - Beurer-Str. 5

 

Feuerwehrhaus Eresing

Lange Zeit befand sich das Feuerwehrhaus am Friedhof - unterhalb der Leichenhalle (siehe rechtes s/w-Bild - rechts vom Trafohäuschen). Im Jahre 1975 erfolgte bei der Umgestaltung des Friedhofsbereich der Abriß der Leichenhalle mit dem darunterliegendem Feuerwehrhaus. Wann dieses Feuerwehrhaus in Betrieb gegangen ist, konnte nicht mehr festgestellt werden.

Das neue Feuerwehrhaus Eresing wurde zwischen 1974 und 1975 auf Flurnummer 75 erbaut und trägt die Hausnummer 24 und war am 28.10.1975 fertiggestellt. Das Feuerwehrhaus wurde von Anfang an mit zwei Stellplätzen für Feuerwehrfahrzeuge erbaut sowie einer zusätzlichen Garage im hinteren Teil des Hauses. In der rechten Gebäudehälfte wurden Räume für die Gemeindeverwaltung, sowie Sitzungsraum (zwischenzeitlich Schulraum) und Schulungsraum für die Kameraden der Feuerwehr Eresing erstellt. Oberhalb der Fahrzeughalle wurde ein Gymnastikraum inkl. WC-Anlage und Dusche eingerichtet. Das Gebäude ist Teilunterkellert und Besitzt eine Ölheizung. Auf dem Dach befindet sich eine Photovoltaic-Anlage.

Die Einweihung erfolgte während der Festwoche 1976, wo auch das neue LF8-Leicht eingeweiht wurde.

Erweiterungen:

1987 wurde durch die tatkräftige Mitarbeit einiger Kameraden die Garage in ein gemütliches Feuerwehrstüberl, incl. WC-Anlage umgebaut

1995 gab es wieder bauliche Erweiterungen. Diesmal wurde der Bereich oberhalb des Feuerwehrstüberl ein Büro für den Feuerwehrkommandanten eingerichtet und der WC-Bereich vergrößert mit einem zusätzlichen Anbau, der als Atemschutzpflegewerkstatt ausgerüstet ist. Dazu kam noch die komplette Sanierung des Gebäudes hinzu.

1998 wurden die alten grünen Tore gegen die neuen in Feuerwehr-Rot ausgewechselt - siehe Bild.

2004-2005 wurde am westlichen Teil des Gebäude eine Garage für Anhänger und weitere Gegenstände in Eigenregie erstellt. Mit diesem Anbau wurde auch der hintere Teil der Garage mit einem Vordach überspannt (siehe Bilder unten). 

2014: Nach dem Umzug der Gemeindekanzelei aus dem Feuerwehrhaus in die renovierte alte Schule, kam das Büro des Kommandanten in die Räume der ehemaligen Gemeindeverwaltung. Ebenfalls wurde das Lager aufgelöst und die Wand davor abgebrochen, somit ist jetzt mehr Platz für Fahrzeuge und Anhänger in der linken Fahrgasse.

 

 

Feuerwehrhaus Pflaumdorf

Nach vielen Jahren in einem kleinem Gebäude am Anwesen Rother, wurde in den Jahren 1987/1988 ein neues Feuerwehrhaus an der Beurer-Str. 5 auf Flurnummer 952/1 mit einer Fahrgasse erstellt. Die Fertigstellung war am 17.10.1988. Das Gebäude ist Teilunterkellert und wird von einer Gasheizung beheizt. In diesem Gebäude befinden sich noch folgende Einrichtungen: Büro für Kommandant; WC-Anlage; Werkstatt, sowie einen Schulungsraum mit Teeküche, das noch als Wahllokal für den OT Pflaumdorf und für die Kleinkindgruppe “Sonnenstrahl” verwendet wird. Vor dem Gebäude befinden sich 9 PKW-Stellplätze, die auch für das jährliche Dorffest an Christi Himmelfahrt verwendet werden. Das Gebäude wurde mit einer Solaranlage ausgestattet.

Bis zum Jahre 2004 stand dort das ehemalige LF8 -Leicht der FFw Eresing aus dem Jahre 1976. 2004 wurde dieses Fahrzeug an die FFw St. Ottilien abgegeben und die FFw Pflaumdorf übernahm nun das LF8-Schwer, das ebenfalls von der FFw Eresing kam bis zum heutigem Tag.

Eckdaten Feuerwehrhaus Pflaumdorf:

  • 1986 Entscheidung für neues Feuerwehrhaus
  • 1987 April Genehmigung
  • 1988 Fertigstellung
  • 1989 28.Mai Einweihung
  • 1998 neu gestrichen
  • 1998 Installation Antennenanlage für Gleichwellenfunk
  • 2015 Der Gleichwellenfunk wurde Mitte des Jahres auf Digitalfunk umgestellt, somit ist diese Antennenanlage Geschichte. Der neue Sendemast für Digitalfunk wurde beim Hofgut Algerthausen errichtet und versorgt ein großes Gebiet.

 

Feuerwehrhaus St. Ottilien

Eckdaten zum Feuerwehrhaus St. Ottilien:

  • Erbaut: 1968
  • erweitert: 1995
  • zwei Fahrgassen
  • Innenmaß: 10,30m x 12,50m

Das ehemalige Haus St. Florian, wo das Feuerwehrstüberl und Übernachtungen waren, wurde 2015 für Flüchtlinge aus den afikanischen Ländern umgebaut.

2014 wurde die Werksfeuerwehr St. Ottilien der Feuerwehr Eresing angegliedert und wird nun von den Kommandanten aus Eresing geführt. Eresing hat nun eine zweite Feuerwehrwache.

 

 

|Startseite| |Einsätze| |Ausrüstung| |Feuerwehrhäuser| |Jugendfeuerwehr 2015| |Daten/Verein| |Historisches| |Fotogalerie| |Ebersbach/Sachsen| |FFW St. Ottilien| |FFW Pflaumdorf| |Impressum|